AKTUELLES vom Mühlanger

Dorfen, 12.05.2021, 09:45 Uhr

 

Liebe Eltern!

 


Scheinbar besteht bei einigen Familien immer noch Unklarheit, wann welche Gruppe in die Schule kommen bzw. zu Hause bleiben muss. Deshalb hier noch einmal die Einteilung für die verbleibenden Schultage bis zu den Pfingstferien: 

Datum

Gruppe

Freitag, 14.05.

A

Montag, 17.05.

B

Dienstag, 18.05.

A

Mittwoch, 19.05.

B

Donnerstag, 20.05.

A

Freitag, 21.05.

B

Montag, 07.06.

A

Am Montag, dem 7. Juni, dem ersten Schultag nach den Pfingstferien, würden wir für den Fall, dass wir weiterhin im Wechselunterricht bleiben müssen, im Takt bleiben und mit der Gruppe A starten.

Ein letztes Mal zur Erklärung:

Sie haben in der Abfrage mehrheitlich dafür gestimmt, dass am kommenden Freitag die Gruppe A kommt. Das hatte aber auch wie angekündigt zur Folge, dass sich die anschließenden Tage verschieben.

Grund für den Start mit der Gruppe B war, dass wir uns an den Rhythmus unserer vierten Klassen, die bereits im Wechselunterricht waren, angepasst haben um dafür zu sorgen, dass Geschwisterkinder am Mühlanger an den gleichen Tagen in die Schule kommen, um deren Familien zu entlasten.

Eine Abstimmung mit den benachbarten weiterführenden Schulen ist nicht möglich, da für diese andere ministerielle Vorgaben gemacht werden. Sollte es bei einigen Familien dabei zu Schwierigkeiten kommen, werden wir sicher im Dialog eine Lösung finden.

Noch eine persönliche Anmerkung: Es war eine Mehrheitsentscheidung der Eltern! Ein rauer und vorwurfsvoller Ton gegenüber den Lehrkräften ist daher nicht angebracht!

 


Seit Montag gibt es wieder Pausenverkauf - jedoch nur zur ersten Pause, morgens nicht! Dafür aber auch ohne Bestellzettel!

An folgenden Tagen kann Familie Stettner aus innerbetrieblichen Gründen jedoch keinen Pausenverkauf anbieten: Mittwoch, 12.05., Dienstag, 18.05. und Freitag, 21.05. Das Mittagessen für die Kinder der OGTS wird an diesen Tagen regulär angeliefert.

 


Bitte unbedingt beachten: 

Kranken Schülerinnen und Schülern mit akuten Krankheitssymptomen wie Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals- oder Ohrenschmerzen, (fiebriger) Schnupfen, Gliederschmerzen, starke Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall ist der Schulbesuch nicht erlaubt, auch nicht der Notbetreuung!

Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn die Schülerin bzw. der Schüler wieder bei gutem Allgemeinzustand (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) ist oder sie/ er Schnupfen oder Husten mit allergischer Ursache (z.B. Heuschnupfen), ein verstopfte Nasenatmung (ohne Fieber) oder gelegentlichen Husten, Halskratzen oder Räuspern hat.

In jedem Fall muss vor dem Schulbesuch ein negatives Testergebnis auf Basis eines POC-Antigen-Schnelltests* oder eines PCR-Tests vorgelegt werden. Ein Antigen-Selbsttest reicht hierfür nicht aus! Wird kein negatives Testergebnis vorgelegt, kann die Schule erst wieder besucht werden, wenn die Schülerin bzw. der Schüler keine Krankheitssymptome mehr aufweist und die Schule ab Auftreten der Krankheitssymptome sieben Tage nicht besucht hat. ((*) Ein POC-Antigen-Schnelltest kann z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen durchgeführt werden.)

Lesen Sie dazu bitte unbedingt auch das neue "Merkblatt zum Umgang mit Krankheitssymptomen", welches wir Ihnen in unserem  Downloadbereich anbieten.

 


Wichtige Internetseiten des Kultusministeriums: 

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7230/mehr-sicherheit-durch-selbsttests-an-bayerischen-schulen.html 

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7047/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

 


Die Notbetreuung kann aus personellen Gründen dauerhaft nur bis 11:15 Uhr angeboten werden. Kinder, die die OGTS oder einen der Horte besuchen, wechseln danach dorthin. Aktuell findet vor der Notbetreuung täglich ein Corona-Selbttest der Kinder statt oder sie geben alternativ Ihrem Kind  ein aktuelles negatives Testergebnis von einer anerkannten Teststelle mit. Der negative Test ist bleibt die Voraussetzung für den Besuch der Schule.

 


Frau Elke Kaspari-Wischnewsky, unsere JaS-Sozialpädagogin, bleibt auch in diesen schwierigen Zeiten für Sie und Ihre Kinder erreichbar. Bitte vereinbaren Sie mit ihr bei Bedarf einen Termin unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 


Den Eltern unserer Schulanfänger bieten wir hier immer in blauer Farbe wichtige Informationen zum Schulstart ihrer Kinder an! Neues ist dabei immer gelb hinterlegt.

 

LETZTER VERSUCH "SCHUSPIEL"!!! Am Freitag ging an einige Familien nochmals per Post eine Einladung zum "Dorfener Schulspiel" für ihr Kind heraus. Wenn der Inzidenzwert so bleibt, wollen wir den letzten Versuch am Dienstag, 18. und Mittwoch 19. Mai starten. (Später ist wegen Anfang Juni angesetzten Datenlieferung zur Klassenbildung für uns nicht mehr möglich.)

Bitte ermöglichen Sie die Teilnahme Ihres Kindes, wenn Sie Post von uns erhalten haben, damit wir gemeinsam mit Ihnen, liebe Eltern, besser entscheiden können, ob der Schulstart im September 2021 sinnvoll ist.

 

wink Ein kleines Zuckerl für unsere Schulanfänger:

Im Downloadbereich findest du unsere Schulschnecke.

Male ab Montag, dem 26.04.2021 jeden Tag einen Kreis aus!

Sind alle Kreise ausgemalt, ist dein erster Schultag und wir sehen uns endlich in der Schule. 

 

Lassen Sie uns bitte weiterhin intensiv und konstruktiv zusammenarbeiten während dieser schwierigen Zeiten!

Bleiben Sie gesund, passen Sie auf sich auf und halten wir zusammen! 

Herzliche Grüße vom Mühlanger 

Thomas Emrich und Simone Gerbl, Schulleitung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.